Skip to main content

Kinder Elektroauto

 

Welche Altersempfehlung gibt es für Kinder Elektroautos?

Die meisten Hersteller von Kinder Elektroautos empfehlen ein Mindestalter von 3 Jahren und ein Höchstalter von 6 Jahren. Dabei meinen die Autohersteller eigentlich eine maximale Größe von 1,30 Metern und ein maximales Gewicht des Kindes von 25 – 50 Kilogramm. Für die Bediener der Fernbedienung gibt es keine Altersempfehlung. Die Fernbedienung gehört aber sicherlich in verantwortungsvolle Hände.
Ein Mindestalter wird benötigt um die Funktionen des Elektrokinderauto selber bedienen zu können, aber es kann meist auch von einem Erwachsenen mit einer Fernbedienung ferngesteuert werden. Das Gewicht des Kindes beeinflußt die Fahrleistung des Motors und die Fahrdauer des Kinderautos. Die Körpergröße beeinflußt die Fahrstabilität. Ein zu großes Kind kann das Kinderauto bei schneller Kurvenfahrt, durch den hoch gelegenen Schwerpunkt, zum Umkippen bringen und auch für das Kind dürfte es nicht erst dann zu eng im Auto werden.

 

Wie schnell fährt ein elektrisches Auto für Kinder?

Die Geschwindigkeit eines elektrischen Auto für Kinder wird von mehreren Faktoren beeinflußt. Zum Einen vom Ladezustand der Batterie. Ist die Batterie vollgeladen ist die höchste Geschwindigkeit möglich, bei fast leerer Batterie wird auch der Motor etwas langsamer. Das Gewicht des Kindes bremst auch bei jeder Beschleunigung, deshalb benötigt das Elektrokinderauto bei schwereren Kindern etwas länger um auf Höchstgeschwindigkeit zu kommen. Eine glatte, harte und leicht abschüssige Fahrbahn ist für eine schnelle Fahrt am besten geeignet, aber Achtung, nicht auf öffentlichen Strassen benutzen!

Geschwindigkeit laut Hersteller bis zu 3 km/h im ersten Gang und bis zu 8 km/h im zweiten Gang möglich. Damit meist schneller als der Erwachsene :o) Im Notfall kann man mit der Fernbedienung auch bremsen.

 

Wie schwer ist ein Kinder Elektroauto?

Die von uns ausgewerteten Tests von Elektrokinderautos hatten ein Gewicht von 8 bis 25 Kilogramm. Die Karosserie besteht aus leichtem Plastik, die Räder meist aus Gummi und Plastik, der Motor aus Metall auch der Innenraum ist aus Plastik und bei einigen Kinderelektroautos auch mit stoffbezogenen oder Ledersitzen. Also meist ein Materialmix aus leichten Werkstoffen. Während Mann oder Frau ein 8 Kg leichtes Elektrokinderauto noch relativ leicht tragen können, wird es bei 25 Kg schon recht schwer und durch seine Bauform auch unhandlich. Deshalb lieber zu Zweit anheben oder erst zum Ziel fahren/schieben und dann erst vorn anheben und auf den Zielort stellen und dann von hinten hochschieben.

 

Kann der Strom bei einem elektrischem Kinderauto gefährlich werden?

Die meisten Elektrokinderautos haben einen 12 Volt Motor. Auch der Rest der Instrumente hat dadurch eine Betriebsspannung von 12 Volt. Genau wie in einem richtigen Auto. Damit ist es für das Kind vollkommen ungefährlich. Trotzdem sollte man blanke Kabel isolieren und somit einen Kurzschluss vermeiden. Denn bei einem Kurzschluß kann es zu Funkenbildung und Erhitzen kommen was im schlimmsten Fall zur Entzündung von leicht brennbaren Stoffen oder Verformen von Plastikteilen führen könnte. Normalerweise sind aber alle Kabel ummantelt und so vor einem Kurzschluss geschützt. Bei einigen Elektrokinderautos liegt die Betriebsspannung bei 24 Volt und ist damit auch nicht gefährlich.

 

Muß ich das Kinder Elektroauto noch zusammen bauen?

Die meisten Elektrokinderautos kommen als Bausatz. Bei einigen Herstellern muß man noch das Lenkrad und die Batterie einbauen oder die Räder und Spiegel anbringen. Eine Bauanleitung mit Bildern hilft auch dem Ungeübten und in 20 bis 60 Minuten ist das elektrische Kinderauto zusammengebaut und einsatzbereit. Die Ladung der Batterie ist für ein paar Meter Probefahrt meist auch noch ausreichend. Für die große Fahrt muß erst noch die Batterie geladen werden. Einige Schrauben liegen etwas ungüstig, so dass es sich besser zu Zweit schraubt. Der Eine schraubt und der Andere hält dagegen.

 

Wie lange hält die Batterie eines elektrischen Auto für Kinder?

Die Kapazität und der Ladezustand einer Batterie sind für die Leistung verantwortlich. Eine vollgeladene Batterie sollte selbst bei einer Vollgasfahrt mindestens 1 Stunde durchhalten und bei kleinen Runden auf dem Hof und mit etwas weniger Vollgas sind auch bis zu 5 Stunden Fahrspass möglich. Einfluss haben aber auch das Gewicht des Kindes und die Fahrbahn. Bei schlechtem Wetter können sich viele Kinder aber auch nur an den Lichteffekten und den Motorstartsound begeistern und da das kaum die Batterie beansprucht, kann das auch stundenlang oder mehrmals täglich zu einem Lächeln führen.

 

Wie groß ist ein Kinder Elektroauto?

Da gibt es schon ordentliche Grössenunterschiede. Die untere Preisklasse sind meist einsitzige Modelle und kommen deshalb auch mit weniger als einem Meter Breite aus, aber die zweisitzigen Modelle können auch schon eine Breite von 1,25 Meter erreichen. Die Länge des Autos reicht von 1,25 bis zu 2 Metern und die Höhe von 50 bis 100 Zentimeter. Je nach Gewicht und Größe des Kindes empfiehlt sich ein großes oder ein kleines Kinderauto. Damit das Kind selbst fahren kann, muß es bis zum Gaspedal reichen und dazu werden meist mindestens 85 Zentimeter Körpergröße empfohlen, ansonsten freut sich aber auch jedes Kind, wenn es per Fernsteuerung gefahren wird.

 

Was ist bei der Benutzung eines Kinder Elektroautos zu beachten?

Aus Sicherheitsgründen sollte jede Fahrt von einem Erwachsenen beaufsichtigt werden. Dem Kind würde es auch nicht schaden, wenn es einen Fahrradhelm oder ähnliches zum Schutz des Kopfes trägt. Bei ruckartigen Fahrbewegungen könnte sich das Kind stossen oder sogar mit dem Auto umkippen, da würde ein Helm den Kopf schützen. Des Weiteren ist die Benutzung im öffentlichen Strassenverkehr nicht erlaubt. Öffentliche Strassen und Plätze sind also tabu. Alle anderen Flächen auf denen andere Fahrzeuge nicht fahren dürfen sind besser geeignet.

 

Worauf ist beim Kauf eines Kinder Elektroautos zu achten?

  • Wenn Sie das Auto transportieren müssen, ist das Gewicht zu beachten.
  • Bei grossen oder schweren Kindern ist auf die maximale Zuladung oder Gesamtmasse zu achten.
  • 2 Motoren sind besser als ein Motor, die Batteriekapazität in Ah (Amperestunden) ist größer besser,
  • wie lang hält die Batterie laut Hersteller,
  • sind Soundgeräusche möglich,
  • sind Lichteffekte vorhanden,
  • kann das Kinderauto mit Fernbedienung ferngesteuert werden,
  • ist das Fahrzeug vormontiert und eine gut bebilderte Bauanleitung vorhanden,
  • … und viele andere Kleinigkeiten kann man beachten.
  • Sind Bewertungen anderer Käufer vorhanden?
  • Bevorzugt Ihr Kind einen bestimmten Autohersteller?

 

Wie lang wird sich mein Kind mit dem Kinder Elektroauto beschäftigen?

Ein zweijähriges Kind wird sich sicherlich sehr lange an einem bunten, lauten und schnellen Kinderauto erfreuen, aber irgendwann wird sich das Kind dann auch für noch schnellere Fahrzeuge oder dem vom Nachbarkind bevorzugten Gefährt zu wenden. Ein Fahrrad wird ab dem sechsten Lebensjahr für das Kind sinnvoller, weil es damit dann auch mit anderen Freunden zusammen spielen kann und weil dann nicht immer nur abwechselnd mit dem Fahrzeug gespielt werden kann. Das Fahrrad wird also zwangsläufig dem Elektrokinderauto den Rang streitig machen und dann ablösen. Ein gebrauchtes Kinderauto kann man aber dann immer noch gut verkaufen, denn Abnehmer finden sich immer.

Welche Fernbedienung für Kinder Elektroautos

Für elektrische Kinderautos sind Fernbedienungen sehr wichtig.

Eine Fernbedienung ist mehr als nur ein sinnvolles Zubehör. Damit können Sie die Geschwindigkeit und Lenkung des Kinderautos steuern. Wird Ihr Kind zu schnell, dann Bremsen Sie einfach auf Knopfdruck mit der Fernbedienung. Wenn das Kind abgelenkt wird, dann können Sie durch die nächste Kurve steuern. Was ist zu beachten? Die Reichweite der Fernbedienung, die Signalart und Signalstärke, aber auch die Störanfälligkeit. Am Besten ist eine Funkfernbedienung mit 2,4 GHZ oder 5 GHZ. Bei „billigen“ Kinder Elektroautos sind manchmal auch Infrarot-Fernbedienungen enthalten. Diese Fernbedienungen haben eine geringere Reichweite und benötigen Sichtkontakt zum Kinder Elektroauto.

Mit den nun beantworteten Fragen haben wir hoffentlich die wichtigsten Fragen geklärt. Wenn Sie noch weitere Fragen haben, dann besuchen Sie doch einfach unsere Ratgeber Seite für Kinder Elektroautos oder unsere Tuning Tipps für Elektrokinderautos.

Vor- und Nachteile Elektrokinderauto

VorteileNachteile
☑ Spielspass für die ganze Familie☒ kein spielen bei schlechtem Wetter
☑ ein besonderes Geschenk☒ teuer in der Anschaffung
☑ viele Sinne werden beansprucht
☑ vereint lernen und spielen

„Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen“.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Datenschutz
, Besitzer: Götz Gödl (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Besitzer: Götz Gödl (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.